Article

JAKALA macht's grün | 3.000 Mangrovenbäume zum nationalen Tag des Baumes, einen für jedes Mitglied der JAKALA-Familie

2 min lesen

Veröffentlicht auf 21. November 2023

JAKALA macht's grün | 3.000 Mangrovenbäume zum nationalen Tag des Baumes, einen für jedes Mitglied der JAKALA-Familie

Am 21. November, einem Tag, der dem nationalen Fest der Bäume gewidmet ist, unternimmt JAKALA einen weiteren Schritt auf seinem Weg zur Nachhaltigkeit und pflanzt 3.000 Mangrovenbäume.

Die Menge, die symbolisch passend zu den wachsenden JAKALern gewählt wurde, spiegelt das Engagement des Unternehmens wider, Wachstum und ökologische Verantwortung in Einklang zu bringen, und übertrifft die 1.600 gepflanzten Bäume im Jahr 2022. Diese Initiative wird in Kooperation mit dem Green Future Project auf die Beine gestellt – einer italienischen B-Corp, die von RINA als Digitaler Partner ausgezeichnet wurde. Ihr Auftrag? Unternehmen mit einem frischen Ansatz auf ihrem Weg zu nachhaltigem Erfolg zu begleiten und zu unterstützen. 

Die JAKALA-Bäume, sowohl ein Zeichen für das Engagement des Unternehmens in Sachen CO2-Reduktion als auch Ausdruck einer emotionalen Verbindung zum Umweltschutz, finden ihre Heimat an der malerischen Nordwestküste von Madagaskar auf der Plantage Marovolavo. Das Vorhaben hat das Ziel, Meeres- und Küstenökosysteme durch das Setzen junger Mangroven zu revitalisieren. Neben ihrer wichtigen Rolle im marinen Ökosystem, das zahlreichen Arten Lebensraum bietet, fungieren Mangroven als küstennahe Wälder, die Wasser filtern, Bodenerosion verhindern und CO2 speichern. Des Weiteren nehmen Mangroven eine unverzichtbare Rolle bei der Bereitstellung von Nahrungsquellen und Ökosystemfunktionen für menschliche Siedlungen ein. 

Die eigentliche Bepflanzung wird von Eden Reforestation durchgeführt, das die lokalen Gemeinschaften, die die Autorität über die betreffenden Pflanzungen ausüben, in alle Projektphasen einbezieht, von der Organisation bis zur Umsetzung und Überwachung. 

Diese Initiative steht im Einklang mit der umfassenden Strategie von JAKALA zur Dekarbonisierung, die im Jahr 2022 ins Leben gerufen wurde. Das übergeordnete Ziel besteht darin, bis 2025 CO2-Neutralität in Bezug auf Scope 1 und 2 zu erreichen. Zusätzlich dazu strebt das Unternehmen an, die Emissionsintensität bei Scope 3 innerhalb desselben Zeitraums um mindestens 20 % zu verringern. JAKALA sieht Nachhaltigkeit als eine umfassende Hingabe zum Wohl des Planeten und seiner Bewohner, und nicht nur als unternehmerische Verantwortung. 

 

Insights

JAKALA bekräftigt Engagement für Förderung weiblicher Talente
Article

JAKALA bekräftigt Engagement für Förderung weiblicher Talente

4 min lesen
Maize, ein Unternehmen der JAKALA Gruppe, steht bei den BEA Awards mit Bulgari's "The Sinuous Overture" im Mittelpunkt.
Article

Maize, ein Unternehmen der JAKALA Gruppe, steht bei den BEA Awards mit Bulgari's "The Sinuous Overture" im Mittelpunkt.

3 min lesen
JAKALAs ganzheitlicher Ansatz: Gioia Ferrario spricht über das Wohlergehen von Umwelt und Mitarbeiter:innen
Article

JAKALAs ganzheitlicher Ansatz: Gioia Ferrario spricht über das Wohlergehen von Umwelt und Mitarbeiter:innen

4 min lesen
JAKALA macht's grün | 3.000 Mangrovenbäume zum nationalen Tag des Baumes, einen für jedes Mitglied der JAKALA-Familie
Article

JAKALA macht's grün | 3.000 Mangrovenbäume zum nationalen Tag des Baumes, einen für jedes Mitglied der JAKALA-Familie

2 min lesen