Article

JAKALA schließt sich mit FFW zusammen

3 min lesen

Veröffentlicht auf 18. April 2023

JAKALA schließt sich mit FFW zusammen

Die Übernahme von FWW durch JAKALA ist ein bedeutender Meilenstein im Bereich digitaler Dienstleistungen im Jahr 2023.

Mit der Übernahme von FFW beschleunigt JAKALA seine internationale Expansion. Diese Transaktion stärkt unsere Unternehmensentwicklung und ist eine der bedeutsamsten Übernahmen im MarTech-Bereich in Europa der vergangenen zwei Jahre.

FFW ist eine globale Plattform-Agentur, die Strategie, Design und Software-Entwicklung vereint. Mit mehr als 800 Expert:innen weltweit arbeiten sie daran, die digitale Transformation bekannter Marken, großer Konzerne und Hidden Champions voranzutreiben. 

Gegründet im Jahr 2000 in Kopenhagen, ist FFW heute in elf Ländern vertreten - von den USA bis Vietnam - und arbeitet an preisgekrönten Projekten für Fortune-2000-Unternehmen.

JAKALA und FFW setzen auf gebündelte Kräfte in ihrem Angebotsportfolio und entwickeln sich zu einem digitalen Powerhouse von Weltklasse. Diese Übernahme stärkt unsere gemeinsamen Kompetenzen und bietet unseren Kunden zusätzliche Wettbewerbsvorteile.

Die beiden Unternehmen passen perfekt zusammen, mit gleicher Unternehmenskultur und Managementstil sowie einem gemeinsamen Pfad für Wachstum und Internationalisierung. Seit dem Jahr 2000 haben sich beide Unternehmen entwickelt. Unter der Leitung von CEO Michael Drejer hat FFW einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro erzielt, eine beeindruckende EBITDA-Marge von 20 Millionen Euro erreicht und beschäftigt rund 800 Mitarbeitende.

„Beide Unternehmen sind schnell gewachsen, sowohl durch interne Fortschritte als auch durch externe Übernahmen. Ihre Stärke liegt in der Integration verschiedener Kompetenzen“, erklärt unser Gründer Matteo de Brabant.

Durch diese Übernahme wird JAKALA nicht nur größer, sondern auch global präsenter. Unsere Niederlassungen erstrecken sich über 20 Länder, und die JAKALA-Familie wächst auf mehr als dreitausend Mitglieder. Für 2023 erwarten wir einen Umsatz von rund 550 Millionen. Stefano Pedron, CEO von JAKALA, sagt: „Mit diesem Zukauf generieren wir nun 50 % unseres Umsatzes international.“

Die Synergie zwischen JAKALA und FFW ist vielfältig: „Wir sind stark im Datenbereich, während FFW im kreativen Portalmanagement führend ist. Diese Harmonie fördert unsere Präsenz auf Märkten wie Deutschland und den Vereinigten Staaten, die nun Schlüsselrollen in unserer Expansionsstrategie spielen“, betont de Brabant.

Zum Abschluss sagt er selbstbewusst: „Wir sind überzeugt, dass wir diese Zahlen bald übertreffen werden. Unsere jüngsten Übernahmen – BMind in Spanien 2021, H-Farm Consulting 2022 und Biko in Spanien 2022 – sind wichtige Schritte auf diesem Weg. Unsere Gruppe wächst intern mit einer Rate von mehr als 20 % pro Jahr.“


Insights

JAKALA bekräftigt Engagement für Förderung weiblicher Talente
Article

JAKALA bekräftigt Engagement für Förderung weiblicher Talente

4 min lesen
Maize, ein Unternehmen der JAKALA Gruppe, steht bei den BEA Awards mit Bulgari's "The Sinuous Overture" im Mittelpunkt.
Article

Maize, ein Unternehmen der JAKALA Gruppe, steht bei den BEA Awards mit Bulgari's "The Sinuous Overture" im Mittelpunkt.

3 min lesen
JAKALAs ganzheitlicher Ansatz: Gioia Ferrario spricht über das Wohlergehen von Umwelt und Mitarbeiter:innen
Article

JAKALAs ganzheitlicher Ansatz: Gioia Ferrario spricht über das Wohlergehen von Umwelt und Mitarbeiter:innen

4 min lesen
JAKALA macht's grün | 3.000 Mangrovenbäume zum nationalen Tag des Baumes, einen für jedes Mitglied der JAKALA-Familie
Article

JAKALA macht's grün | 3.000 Mangrovenbäume zum nationalen Tag des Baumes, einen für jedes Mitglied der JAKALA-Familie

2 min lesen